Marina Buschmeier

Ich heiße Marina Buschmeier und wohne in Heiligenhaus-Isenbügel.

In meiner Anfangszeit habe ich von 1997 bis 2001 als zweite Fachkraft in der Familiengruppe gearbeitet. Das war eine sehr schöne und spannende Arbeit mit einer für mich damals neuen Altersstufe. Zu erleben, wie gerade die Kinder unter drei Jahren und geschwisterlose Kinder von einer solchen Gruppenstruktur profitieren, war sehr eindrucksvoll.

In der Zeit von 1999 bis 2001 absolvierte ich nebenberuflich mein Montessori-Diplom. Diese pädagogische Denkweise brachte mich noch einmal dazu, meine tägliche Arbeit neu zu strukturieren, um so noch effektiver und individueller mit den Kindern zu arbeiten.

Im Jahr 2001 übernahm ich als Gruppenleitung die große altersgemischte Gruppe, die wir zusätzlich zur Familiengruppe eröffnet hatten. Dort arbeitete ich drei Jahre, bevor ich im Sommer 2004 die freigestellte Gesamtleitung des Kinderhauses übernahm.

Von 2004 bis 2006 absolvierte ich nebenberuflich eine Zusatzausbildung zur Sozialfachwirtin.
In den Jahren 2008 bis 2010 schloss ich nebenberuflich noch eine Weiterbildung zur Psychologischen Beraterin und zur Ernährungsberatung ab.

Im Sommer 2013 habe ich meine Zusatz-Ausbildung zur Fachkraft für den Schulübergang abgeschlossen. Zudem habe ich ein Zertifikat für die Begabtenförderung erhalten.

Wie man sieht, bin ich schon sehr lange im Kinderhaus und habe alle Bereiche persönlich kennen gelernt. Deshalb kann ich sagen, dass das Kinderhaus ein besonderer Ort für Kinder ist. Die Kinder sehen dieses Haus als ein zweites Zuhause an; und das ist auch die beste Voraussetzung, um sich in einer Umgebung frei entwickeln und entfalten zu können. Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist eine Bereicherung für unsere tägliche Arbeit am Kind. Eine gute Atmosphäre ist mir nicht nur für die Kinder und Eltern wichtig, sondern auch die Mitarbeiterinnen sollen sich auf die tägliche Arbeit freuen.

 

Daniela Quentin

 

 Daniela Quentin

Mein Name ist Daniela Quentin und ich lebe in Kaiserswerth.
2003 begann ich hier als Anerkennungspraktikantin und leite seit 2004 die Gruppe der 4 - 6jährigen, außerdem bin ich stellvertretende Leiterin der Einrichtung.
2006 habe ich mich zur Entspannungspädagogin weitergebildet.
2010 - 2012 besuchte ich berufsbegleitend den Zertifizierungskurs „Musikalische Förderung im sozialpädagogischen Arbeitsfeld".
Mir ist wichtig, dass die Kinder sich bei uns willkommen fühlen und in familiärer Atmosphäre spielen, lernen und sich kennen lernen können. Die Balance zwischen eigener Identität und Gemeinschaftssinn, Umweltschutz und die Welt der Zahlen und Buchstaben sind Themen, die mir sehr am Herzen liegen und die ich gerne auch musikalisch an die Kinder herantrage.
Das Besondere am Kinderhaus ist, dass wir eng mit den Eltern zusammenarbeiten und ein täglicher Austausch stattfinden kann. Ich sehe die Eltern als Erziehungspartner. Nur wenn wir an einem Strang ziehen, ist die Arbeit zum Wohl des Kindes effektiv.

 

 

 Eva-Marie Palmer

 

Eva-Marie Palmer

Mein Name ist Eva-Marie Palmer und ich lebe in Düsseldorf.
2005- 2008 habe ich als zweite Fachkraft hier im Kinderhaus in der großen altersgemischten Gruppe gearbeitet.
2006- 2008 absolvierte ich berufsbegleitend die Ausbildung zur staatlich anerkannten Motopädin.
2008- 2011 habe ich eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin erfolgreich abgeschlossen.
2012 kehrte ich nach 4 Jahren wieder in unser schönes Kinderhaus zurück und übernahm die Gruppenleitung der Sternengruppe.
Im täglichen Leben jedes Kindes warten neue Herausforderungen - Hürden müssen gemeistert werden. Kinder auf ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen, sehe ich als Bereicherung an.
Durch meine therapeutische Ausbildung zur Ergotherapeutin und Motopädin kann ich meinen Blick gezielt auf eine ganzheitliche frühkindliche Förderung richten. Bewegung bedeutet dabei für mich sich auszudrücken, mitzuteilen, zu wachsen und zu reifen. Ich möchte den Kindern einen Lebensraum bieten, wo sie diese wichtigen Entwicklungsstufen erleben können.

 

Bianca Lange

 

Bianca Jakobi

Mein Name ist Bianca Jakobi und ich lebe in Duisburg.
2003 habe ich mein Anerkennungsjahr in der Familiengruppe absolviert.
2004 - 2012 habe ich als Zweite Fachkraft gearbeitet.
2009- 2011 besuchte ich eine berufsbegleitende Zusatzausbildung zum Thema „Sprachförderung".
2012 übernahm ich die Gruppenleitung der Familiengruppe (Sonnenscheingruppe)
2011-2013 machte ich berufsbegleitend mein Montessori Diplom.
An meiner Arbeit im Kinderhaus gefällt mir sehr gut, dass wir sehr eng mit den Familien zusammen arbeiten und so gemeinsame Ziele vereinbaren können. Auch der Austausch zwischen Familie und Kita ist sehr intensiv und das schätze ich sehr. Mir ist es wichtig das Kind da abzuholen, wo es steht und es nach seinen Bedürfnissen zu fördern. Da wir die Kinder in den prägenden Lebensjahren begleiten, ist es mir sehr wichtig, den Kindern Geborgenheit zu geben und sie so in ihren ersten Entwicklungsjahren zu stützen und ihnen die dazu wichtige Struktur zu bieten. Durch mein Montessori Diplom kann ich die Kinder noch gezielter auf ihrem Weg „ Hilf mir, es selbst zu tun" begleiten und unterstützen.

  

Rebecca Wöhler

 

Rebecca Wöhler

Mein Name ist Rebecca Wöhler und ich wohne in Duisburg.
2011 habe ich mein Anerkennungsjahr in der Sonnenscheingruppe absolviert.

Heute bin ich eine Gruppenleiterin im Kinderhaus. Mein Steckenpferd ist die Bewegung, hier begleite ich wöchentlich drei Bewegungsgruppen in ihrer Entwicklung. 2013 habe eine Zusatz-Ausbildung zur Motopädin absolviert. Ich arbeite gerne im Kinderhaus, denn hier können nicht nur die Kinder sondern auch ich, aneinander, am Team und an den Eltern wachsen und gute Erfahrungen machen.

 

 

Clarissa Rose-Kuffrath

Mein Name ist Clarissa Rose-Kuffrath und ich arbeite seit August 2013 als zweite pädagogische Fachkraft in der Sonnenscheingruppe.
Seit 26 Jahren bin ich als Erzieherin tätig. Viele Erfahrungen durfte ich in einem Kindergarten des Bistums Essen als Gruppenleitung und stellvertretende Leitung sammeln. Später habe ich meinen Tätigkeitschwerpunkt verlagert in den sozialen Brennpunkt, ins Frauenhaus und in die Schulkinderbetreuung. In diesen Bereichen habe ich auch mit körperlich- und geistig behinderten Kindern, so wie mit Kindern, deren Förderbedarf erhöht war, gearbeitet. 
Es macht mir Freude, mein Wissen stets durch Fortbildungen zu intensivieren. So konnte ich mich insbesondere in Bereichen der Spielpädagogik, Sport und Bewegung, Förderung der kindlichen Kreativität, Sprachentwicklung und Sprachforderung und der Elternarbeit weiterbilden. 
Für das Kinderhaus habe ich mich aktiv entschieden, da die Konzeption des Hauses ganz meiner pädagogischen Grundeinstellung entspricht.

 

   

Dijana Danajlovska

Mein Name ist Dijana Danajlovska und ich wohne in Düsseldorf. Seit August 2020 bin ich im Kinderhaus als Auszubildene tätig.

Ich werde drei Jahre meine Ausbildung zur Erzieherin hier im Kinderhaus absolvieren. Derzeit bin ich von Montag – mittwochs tätig und am Donnerstag und Freitag bin ich dementsprechend in der Schule. 

Vor meiner Ausbildung habe ich mein FSJ ebenfalls in einem Kindergarten in Düsseldorf absolviert. 

Ich habe mich für die Ausbildung zur Erzieherin entschieden, da ich den Umgang mit den Kindern sehr schätze und die Kinder bei ihrer Entwicklung fördern und unterstützen möchte. 

Ich freue mich auf eine spannende Reise sowohl mit dem Team als auch den Eltern und Kindern hier im Kinderhaus und freue mich auf eine harmonische Zusammenarbeit. 

 

Ursula Schürhoff

  Ursula Schürhoff

Mein Name ist Ursula Schürhoff und ich komme aus Kaiserswerth. Die Kinder sagen „Uschi" zu mir.
Seit 2011 unterstütze ich das Team besonders im hauswirtschaftlichen Bereich, doch auch beim Anziehen oder Essen bin ich immer hilfsbereit dabei.

Ich fühle mich rundum wohl im Kinderhaus, denn der Umgang zwischen Erziehern, Kindern und Eltern ist sehr vertrauensvoll und das spiegelt die wohlige Atmosphäre dieses Hauses wider. Ich komme gerne hier hin.

Außerdem beschäftigt das Kinderhaus regelmäßig Block-Praktikantinnen.

Möchten sie unser tolles Team und das Kinderhaus Kaiserswerth gerne näher kennenlernen? Vereinbaren sie einen unverbindlichen Termin mit Marina Buschmeier (0211/400318). Wir freuen uns auf sie!  

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+