online-Forum

Schwerpunkt Montessori

Das Kinderhaus arbeitet im Alltag nach dem Grundgedanken von Maria Montessori.

Uns ist die Selbständigkeitserziehung sehr wichtig. Kinder können nur lernen und begreifen, wenn sie sich auch selber ausprobieren dürfen. Experimentieren und selber Tun stehen hier im Vordergrund. Die Kinder werden in ihrem Lebensalltag miteinbezogen und gestalten den Alltag mit.


Die Erzieherinnen beobachten die Interessen, Fähigkeiten und Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes und finden so Ansatzpunkte für die Arbeit mit den Kindern. Neben der Freiarbeit / Freispielphase, wo die Kinder selber entscheiden, was sie wie lange und mit wem tun möchten, gibt es auch klare Aufgaben für die Kinder. Die Kinder haben verschiedene (altersentsprechende) Dienste im Alltag, wo sie sich selber ausprobieren können, wie z.B. wie decke ich einen Tisch und wo bekomme ich das Besteck dafür her. Durch diese praktischen Übungen des täglichen Lebens finden die Kinder sich besser und selbständiger in ihrem Leben zu Recht und entwickeln Fähigkeiten, die auch in der Schule immer wichtiger werden. Das Selbstorganisieren und Planen erlernen die Kinder im Kinderhaus schon sehr früh.


Die Kinder brauchen für ihr Handeln und Tun eine klare Struktur. Damit diese Philosophie so gelebt werden kann, brauchen die Kinder einen klaren Tagesablauf / Wochenplan und eine vorbereitete Umgebung. Die Kinder werden altersentsprechend im Alltag begleitet und bekommen dadurch die Sicherheit, und den Halt, sich dementsprechend „frei" im Kinderhaus zu bewegen.

Der Gruppenraum muss jeden Morgen von neuem die Kinder zum Spielen einladen und dementsprechend vorbereitet sein. In den offenen Regalen befindet sich eine Vielzahl von Materialien, welches die Kinder geradezu herausfordern. Wichtig ist, dass die Materialien für jedes Kind frei zugänglich sind, damit es sich seinen Bedürfnissen und Interessen entsprechend ausleben kann. Die Gegenstände sind ästhetisch ansprechend in Form, Größe, Gewicht den kleinen Händen angepasst. Es gibt auch einiges an Zusatzmaterialien, welche von den Erzieherinnen je nach Themen, Schwerpunkten entwickelt werden. Zu dem Montessori-Material und den alltäglichen Spielmaterialien, ist es uns auch wichtig, dass die Kinder immer wieder Kontakt zu „lebensechten" Materialien bekommen, wie z.B. echtes Geschirr oder Kochutensilien.

Leitgedanken Maria Montessoris

Aktuelles

Die ersten Bilder des Vorlesetag sind im Elternbereich hochgeladen.

Am 17.November fand wieder der bundesweite Vorlesetag statt. Unsere Lesepatin Frau Linda Oberthaler vom Intercontinental Düsseldorf hat unseren Kleinen viele spannende Geschichten vorgelesen.

mehr lesen
Unsere gemeinsame Weihnachtsfeier findet am Donnerstag 14. Dezember ab 16.00 Uhr im Kinderhaus statt.

Wir laden Euch alle recht herzlich zur diesjährigen Weihnachtsfeier ein. Es wird nach einem Krippenspiel noch in den Gruppen gemeinsam weitergefeiert.

mehr lesen